Italien

Die Edelsteine der Toskana
zur Zeit der Kamelienblüte

mit Florenz, Pisa, Lucca & Volterra, mit San Gimignano und Siena.
Sie wohnen in 4****-Hotels im Kurort Montecatini Terme sowie der Südlichen Toskana und am Gardasee, während der Rückreise!

Diese Seite als PDF runterladen

Oft beeindrucken uns nur die Städte der Toskana, mit den berühmten Bauwerken und den wertvollen Kunstschätzen, welche wir mit unserer Gästeführung besuchen werden.
Doch einen der Höhepunkte dieser Reise bildet auch die farbenfrohe Kamelienblüte im Hügelland von Lucca, wo Sie mit unserer Gästeführung, in den Gärten der historischen Villen und kleinen Dörfer die einzigartige Schönheit dieser eindrucksvollen Farben und Dimensionen der Kamelien erleben werden. Folgen Sie uns zu den versteckten Ortschaften am Fuße der Pisaner Berge und entdecken Sie mit uns die Schätze, welche ganz besonders im März ihre Farbenpracht entfalten.

1. Tag: Durch die Schweiz in die Lombardei
Vorbei an Darmstadt, führt unser Reiseweg, bei Basel über die Grenze zur Schweiz und hinter dem Gotthard, in die Landschaft des Tessin. Wir überqueren den Luganer See und die Grenze nach Italien. In der Lombardei, wohnen Sie im 4****Hotel.

2. Tag: Über die Via Aurelia und Pisa nach Montecatini Terme
Durch die  Po-Ebene, über den Apennin und die Via Aurelia, erreichen wir das Seebad Viareggio und genießen unsere Mittagspause am Meer.
Am Nachmittag erwartet Sie die einst mächtige Hafenstadt Pisa und Geburtsstadt vom Astronom Galileo Galilei.
Gemeinsam besuchen wir den “Platz der Wunder”. Grüner Rasen und weiße Marmorbauwerke bestimmen das Bild. Auf dem Domplatz zeigt das weltberühmte Architekturensemble den Reichtum der  Seerepublik Pisa. Dazu gehört der Dom und die größte Taufkirche der Christenheit und natürlich der Schiefe Turm.
Das für Sie reservierte Zimmer beziehen Sie im schönen 4****-Hotel im feinen Thermalkurort Montecatini Terme.

3. Tag: Florenz - Stadt der Medici
Die örtliche Gästeführung begleitet uns  bereits ab Hotel, in die Stadt von Dante, Michelangelo und Leonardo da Vinci und zeigt Ihnen die bedeutendsten Monumente, von der Kirche Santa Maria Novella, bis zum Dom mit Giottos Campanile. Vom Rathausplatz, der Piazza della Signoria und Palazzo Vecchio mit der Davidstatue Michelangelos, bis Ponte Vecchio, der alten überbauten Brücke über den Arno. Danach haben Sie Gelegenheit einen Cappuccino zu genießen und die farbenprächtigen Kamelienbäume in den Boboli-Gärten zu bewundern.

4. Tag: Kamelienblüten & Lucca
Farbenfroh beginnt der Tag, denn die Rundfahrt führt zu den schönsten Kamelien im Lucceser Land, wo Sie viele der farbenprächtigen Pflanzen bestaunen werden. Wir besichtigen den Garten der Villa Orsi, mit besonders alten, schönen Kamelien. Die Gutsbesitzer der Toskana haben eine echte Leidenschaft in der Züchtung der exklusivsten Kamelien entwickelt und somit der Nachwelt riesige Kamelienbüsche hinterlassen.
Am Nachmittag besuchen wir Lucca, die reizvolle Heimatstadt Puccinis, mit verträumten Gassen, malerischen Plätzen, Sehenswürdigkeiten und einer langen Stadtmauer, die seit dem Mittelalter, unzerstört erhalten ist.
Beim Besuch im Zitronenhain von Oscar Tintori, werden Sie in den frischen Duft von 200 verschiedenen Zitronenpflanzen aus aller Welt eingehüllt. Auch seine selbstgemachten Marmeladensorten sollten Sie unbedingt probieren, bevor Sie zum Hotel zurückkehren.

5. Tag: Südliche Toskana mit Alabasterstadt Volterra & San Gimignano
Wir nehmen Abschied von Montecatini. Typische toskanische Landschaftsbilder bilden das Panorama auf dem Weg zur mittelalterlichen Alabasterstadt Volterra. Die ehemalige Etruskerstadt mit ihren Alabasterwerkstätten und -geschäften verdient Ihre Bewunderung. Durch eine üppige, mit Weinbergen und Olivenhainen geprägte Landschaft, erreichen wir San Gimignano, wo Sie am Nachmittag das “Manhattan der Toskana” bestaunen. Sie spazieren zu malerischen Plätzen und Gassen, welche von Delikatessenläden, stolzen Palästen und typischen Geschlechtertürmen gesäumt sind. Hier gönnen wir uns eine Weinprobe, mit typischen Snacks und Aufschnitt-Spezialitäten.
Zwei Nächte wohnen Sie südlich von Siena, im 4****-Hotel, wo man Sie zum toskanischen Abendessen erwartet. 

6. Tag: Abtei Monte Oliveto Maggiore & Gotik in Siena
Wir besuchen die herrlich gelegene Benediktinerabtei Monte Oliveto Maggiore, wo wir gemeinsam einen Gottesdienst feiern.
Danach können Sie im Klostershop den leckeren Honig, Wein, Olivenöl usw. erwerben und haben Gelegenheit auch die herrlichen Fresken zu bewundern.
Am Nachmittag besuchen wir im Herzen der Toskana die perfekt erhaltene mittelalterliche Altstadt von Siena, mit ihrer prunkvollen, gotischen Architektur und mit der Piazza del Campo einen der schönsten Plätze der Welt. Die mittelalterliche Anlage, mit dem Dom und seinen Kunstwerken, prägt mit dem Torre del Mangia die Silhouette dieser schönen Stadt. Danach Rückfahrt zum Hotel.

7. Tag: Von der Toskana an den Gardasee
Durch das Becken von Florenz, über den Apennin und, vorbei an Bologna, treten wir ein in die liebliche Gardaseelandschaft und folgen seinem Ostufer, bis nach Torbole, zum 4****-Hotel am nördlichen Seeufer.

8. Tag: Bequeme Rückreise, über Garmisch-Partenkirchen
Durch den Obstgarten Italiens, überqueren wir den Brenner und entlang dem Karwendel, die Grenze bei Scharnitz. Durch Ammerland und Lechtal, führt die Romantische Straße Richtung Heimat.